dona vacui

dona vacui oder »Geschenke der Leere« ist ein systemisches Strukturaufstellungsformat, mit dessen Hilfe nach Antworten auf die Frage gesucht werden kann, wofür es gut sein könnte ein bestimmtes Problem (noch) nicht zu lösen … Weiterlesen

Vom Tycoon und den Ameisen

Einige Tage nach unserem »Versuch die Welt aufzustellen« hatte ich einen Traum. Er hat mir Angst gemacht und ging mir den ganzen Tag nicht aus dem Kopf. Ich bin zu meinem Lieblingsplatz am Fluss gegangen um ihn aufzuschreiben. Ich wollte ein Photo machen und entdeckte dabei direkt auf Augenhöhe diesen geknickten Zweig, aus dessen Bruchstelle viele neue kleine Triebe wuchsen. Einer zerbricht und an seine Stelle treten andere, die weiterwachsen. Da begriff ich was er mir sagen wollte … Weiterlesen

Versuch einer Weltaufstellung

Ich erzählte meinem Freund von meiner Idee, die Welt aufzustellen. Er kennt meine Neigung zu querdenkerischen Ideen und Experimenten. Er konnte sich das mit der Weltaufstellung zwar nicht so ganz vorstellen, war aber bereit sich darauf einzulassen. Es gab ja nichts zu verlieren. Also haben wir uns getraut, aus dem Schatten unserer Niedergeschlagenheit und Mutlosigkeit heraus zu treten und es zu versuchen. Weiterlesen

Cornillac oder das metaphysische Dorf

Ursprünglich wollten wir ein anderes Dorf kaufen. Ein ganzes Dorf auf einmal. Alle zusammen. Es hieß Saint Symphorien, war seit über 200 Jahren verlassen, hatte keine Elektrizität und konnte nur über eine 1000 Jahre alte Brücke erreicht werden … Weiterlesen

Hände …

Wenige Wochen nach Beginn des Semester klopfte es an die Tür des kleinen Unterrichtsraums in der Musikhochschule, und ohne das »Herein!« des Professors abzuwarten betrat ein Mann in einem roten Overall den Raum … Weiterlesen

Die letzten Tage der alten Dame

Dann erfuhr Martijn, dass seine Katze nur noch wenige Monate zu leben hätte … Weiterlesen

7 Wochen ohne …

Jedes Jahr nehme ich mir ein Fastenthema vor – irgendetwas, wovon ich nicht mehr genau weiß, ob ich es im Griff habe oder es mich. Themen in den letzten Jahren waren … Weiterlesen

Der schwarze Spaziergänger

Meine erste Katze hieß Kater. Also eigentlich müsste ich sagen »Mein erster Kater hieß Kater«, aber dann weiß immer noch niemand mit Sicherheit, ob Kater Kater auch meine erste Katze war. Also — um diese Frage hier abschließend zu klären … Weiterlesen

Wie ich auf den Hund gekommen bin

Bedauerlicherweise blieb es nicht bei Frau N. aus der nordbayrischen Kreisstadt, die inzwischen mit einem Anwalt liiert war, wie mein Mann mir versicherte. Statt meiner verhärmten Traumfigur — ich hatte spontan 15 Kilo abgenommen, als ich von der Dame im Süden erfuhr — litt ich jetzt unter dem Jojo-Effekt … Weiterlesen

Spätsommerfeuerwerk

Heute habe ich ein Glas Pflaumen­kompott geöf­fnet, dessen Inhalt ein so gran­dioses Feuer­werk auf meine Ge­schmacks­nerven abge­feuert hat, dass ich das Rezept heute hier mit meinen Lesern teilen muss. ­ Die Früchte bekam ich im (…) Weiterlesen